Public Innovation

Tuesday 08.09.2015, Cinématte Restaurant Bar, Wasserwerkgasse 7, 3000 Bern, 15:00 - 17:30 Uhr

Für die Politik ist Innovation ein Minenfeld. Das beginnt schon bei der Bedeutung des Begriffs. Was ist Innovation? Wer soll sie hervorbringen? Mit wessen Unterstützung? Konsens gibt es nur bei der Menge: Möglichst viel. Wie dies erreicht werden soll, ist aber wieder unklar. Die Veranstaltung bietet einen Überblick.

-->zur Anmeldung

Weitere Details zur Veranstaltung weiter unten.

Programm

15:00 Uhr Doors Open

15:20 Uhr Christian Walter, swiss made software "Intro" 

15:30 Uhr Thomas Brenzikofer, i-net innovation networks "Weniger Staat, mehr Innovation"  

15:45 Uhr Reinhard Riedl, Berner Fachhochschule "Best Practice Skandinavien" 

16:00 Uhr Patrick Brändli, Abraxas Informatik "Erfahrungsbericht: Die neue Innovationsbereitschaft in der Verwaltungs-IT"

16:15 Panel-Diskussion mit:

  • Thomas Brenzikofer, i-net innovation networks (Moderator)
  • Patrick Brändli, Leiter Produktmanagement Fachanwendungen Abraxas Informatik
  • Thomas Flatt, Präsident swissICT
  • Franz Grüter, CEO Green und Präsident SVP Kanton Luzern
  • Peter Grünenfelder, Staatsschreiber Kanton Aargau
  • Reinhard Riedl, Wissenschaftlicher Leiter des Fachbereichs Wirtschaft an der Berner Fachhochschule

17:00 Uhr Open Mic / offene Diskussion mit den Speakern

17:30 Uhr Food&Beverage&Networking

Vortragende und Panelisten

Patrick Brändli leitet das Produkt Management sowie das Programm Steuern (Fachapplikationen für Steuerämter) der Abraxas Informatik AG. Er hat zahlreiche grosse Einführungsprojekte bei kantonalen Steuerämtern verantwortet und bringt grosse Erfahrung in den Bereichen Anforderungsanalyse, Produkt Management, Businessanalyse und IT-Strategie für Fachanwendungen mit. Ausserdem ist er Mitorganisator des jährlich stattfindenden Product Management Festivals in Zürich.

Thomas Brenzikofer

Thomas Brenzikofer ist tätig als stellvertretender Geschäftsführer, Leiter Kommunikation sowie Manager Technologiefeld ICT bei i-net innovation networks switzerland, der gemeinsamen Innovationsförderung der Nordwestschweiz. Darüber hinaus ist er Partner bei swiss made software sowie tätig als Publizist und Moderator.

Thomas Flatt

Präsident von swissICT sowie Vizepräsident von ICT-Switzerland, ist als Berater und Investor tätig sowie Mitglied in verschiedenen Verwaltungsräten. Er begann seine berufliche Laufbahn als Softwareentwickler, Mediziner und Unternehmensberater bei der Boston Consulting Group. Flatt war Mitglied der Swisscom Gruppenleitung sowie der weltweiten AdeccoKonzernleitung. Von 2007 bis 2013 war er CEO der Abraxas Informatik AG. Flatt doktorierte in medizinischen Computerwissenschaften und erwarb einen MBA an der INSEAD in Fontainebleau.

Peter Grünenfelder

Peter Grünenfelder ist Staatsschreiber des Kantons Aarau und Präsident der Schweizerischen Staatsschreiberkonferenz SSK. Daneben ist er Generalsekretär der Schweizerischen Gesellschaft für Verwaltungswissenschaften SGVW und Vorstandsmitglied der Schweizerischen Informatikkonferenz SIK. Er ist Lehrbeauftragter an der Universität St. Gallen, an der er auch promovierte.

Franz Grüter

Franz Grüter ist CEO und VR-Präsident von green.ch. Er begann seine unternehmerische Laufbahn 1996 mit der Gründung des Internet-Service-Providers Smartcomp AG. Diese verkaufte er im Jahr 2000 an die amerikanische börsenkotierte VIA NET.WORKS. Von 2003 bis 2005 baute er die PrimeTrading AG auf, die im Vertrieb von Maschinen und Apparaten in China tätig war. 2005 kaufte er die VIA NET.WORKS Schweiz AG zurück und fusionierte diese 2008 mit green.ch. Franz Grüter (Jahrgang 1963) ist diplomierter Elektrotechniker (HF) und diplomierter Marketingplaner. Grüter ist Präsident der SVP Luzern und lebt mit seiner Familie in Eich im Kanton Luzern.

Reinhard Riedl

Prof. Dr. Reinhard Riedl ist Wissenschaftlicher Leiter des Fachbereichs Wirtschaft an der Berner Fachhochschule. Er studierte Technische Mathematik, hatte Vertretungsprofessuren für Hochleistungsrechnen und für Verteilte Systeme inne, war Mitgründer von Luchsinger Mathematics AG und leitete acht Jahre das E-Government Institut der BFH. Er ist Mitglied des Expertenrats E-Government Schweiz, Vizepräsident des E-Government Symposiums und Herausgeber der eGov Präsenz.

 

Daten und Anmeldung

Datum: Dienstag 8. September 2015

Zeit: 15 Uhr - 17:30 Uhr

Ort: Cinématte Restaurant Bar, Wasserwerkgasse 7, 3000 Bern

Kosten: Gratis

Zielgruppe: Personen aus den Verwaltungen, Unternehmer sowie interessierte Dritte

Moderation: Christian Walter, Managing Partner swiss made software

Anmeldung: Hier