Cuttings Edge Services – Solutions for a better world

Wednesday 24.06.2015, Impact Hub Zürich, Viaduktstrasse 93-95, CH-8005 Zürich, 15:00 - 17:30 Uhr

 

Zahlreiche neue Herausforderungen (Altersvorsorge, Verkehr, Ausbildung, Gesundheit) kommen auf den Staat zu. Digitale Technologien gehören zu den Lösungen aber auch neue Strategien, die diese beinhalten: Open Innovation, Hackathons, Plattformen mit angehängten Ideenfonds, Jurys zur Entscheidungsfindung, um nur einige zu nennen. Diese können Alternativen sein zum "spezifizierenden Beamten in der Stube“ oder "einer teuren IBM-App“.

-->Zur Anmeldung

Weitere Details zur Veranstaltung weiter unten.

Programm

15:00 Uhr Doors Open

15:20 Uhr Christian Walter, swiss made software "Intro" 

15:30 Uhr Hannes Gassert, Lift Conference, wemakeit.com "Schneller lernen, besser einkaufen: Civic IT als Innovationstreiber"  

15:45 Uhr Adrian Zwingli, SwissQ "Agile Adoption bei der Verwaltung" 

16:00 Uhr Andreas Amsler, Liip "Open Data – Innovation durch Partizipation" 

16:15 Uhr Peppino Giarritta, E-Government des Kantons Zürich "Digitale Transformation durch E-Government, Entwicklungsperspektiven" 

16:30 Uhr Open Mic / offene Diskussion mit den Speakern

17:00 Uhr Food&Beverage&Networking

Vortragende

Hannes Gassert

Hannes Gassert ist Unternehmer sowie Aktivist und Kurator an der Schnittstelle von Technologie, Medien und Kultur. Er ist im Editorial Board der Lift Conference, Vorstandsmitglied von Opendata.ch und /ch/open, im Verwaltungsrat von Liip  sowie Partner bei der Crowdfunding-Plattform wemakeit.com und Mitgründer von skim.com. Hannes Gassert studierte Informatik und Medienwissenschaften an der Universität Fribourg. Noch während des Studiums gründete er 2003 den Webdienstleister  Liip mit, dessen Wachstum er als Geschäftsleitungsmitglied bis 2010 mitprägte.

Adrian Zwingli

Adrian Zwingli ist CEO und Co-Gründer von SwissQ und seit 2006 im Unternehmen tätig. Bevor er mit Silvio Moser SwissQ gegründet hat, war er als Lead-Consultant bei einem grossen amerikanischen IT-Unternehmen beschäftigt. Vielen Unternehmen ist Adrian als Gründer und Conference Chair von Swiss Testing Day und Swiss Requirements Day bekannt, den grössten IT-Spezialisten Konferenzen der Schweiz.

Andreas Amsler

Andreas Amsler verantwortet als Product Owner & Business Developer bei Liip Web-Projekte für Behörden und Private – speziell im Bereich Open Data. Er hilft Bedürfnisse zu klären, Ansprüche abzuwägen und benutzerfreundliche Web-Applikationen zu bauen. Als Vorstandsmitglied von Opendata.ch und Mit-Organisator der make.opendata.ch-Hackdays fördert er eine partizipative Open Data-Kultur.

Peppino Giarritta

Leiter Stabstelle E-Government des Kantons Zürich. Vor seinem Eintritt in die Staatskanzlei arbeitete er im kantonalen Steueramt, wo er die Abteilung Projekte leitete und als Programmleiter die Modernisierung der Informatikanwendungen vorantrieb. Davor war er mehrere Jahre in der Privatwirtschaft als Berater für öffentliche Verwaltungen und Energieversorger tätig. Peppino Giarritta hat an der Universität Zürich Physik studiert und promoviert. Zudem bildete er sich als Wirtschaftsingenieur FH weiter.

Daten und Anmeldung

Datum: Mittwoch 24. Juni 2015

Zeit: 15 Uhr - 17:30 Uhr

Ort: Impact Hub Zürich, Viaduktstrasse 93-95, CH-8005 Zürich, Raum Bay Area

Kosten: Gratis

Zielgruppe: Personen aus den Verwaltungen, Unternehmer sowie interessierte Dritte

Moderation: Christian Walter, Managing Partner swiss made software

Anmeldung: Hier

Thema (long version)

Zahlreiche neue Herausforderungen (Altersvorsorge, Verkehr, Ausbildung, Gesundheit) kommen auf den Staat zu. Digitale Technologien gehören zu den Lösungen aber auch neue Strategien, die diese beinhalten: Open Innovation, Hackathons, Plattformen mit angehängten Ideenfonds, Jurys zur Entscheidungsfindung, um nur einige zu nennen. Diese können Alternativen sein zum "spezifizierenden Beamten in der Stube“ oder "einer teuren IBM-App“.

Der Staat trägt die Verantwortung solche Lösungen in Erwägung zu ziehen – denn die eingebunden Menschen sind am Ende der Staat. Ausserdem bieten solche Herangehensweisen die Chance, junge Menschen an Tätigkeiten beim Staat zu interessieren und den Staat von der Aura des uncoolen zu lösen.

Das Event richtet sich an Personen aus allen Verwaltungen, Unternehmer sowie interessierte Dritte. Ziel ist es einen Dialog zu führen, über das was ist und das was möglich wäre. Dabei dienen die Vorträge als Sprungbrett für eine Diskussion, bei der auch die Anwesenden aufgefordert sind, sich am Erfahrungsaustausch zu beteiligen. Der Eintritt ist gratis. Trotzdem möchte ich Sie bitten, sich verbindlich anzumelden, da die Anzahl der Plätze beschränkt ist. Sollten Sie nicht der richtige Ansprechpartner sein, leiten Sie dieses Mail bitte weiter. Entspanntes Networking und das Wiedersehen mit alten Bekannten und neuen Kollegen runden den Abend ab.

-->zur Anmeldung

Das Event ist Teil der Veranstaltungsreihe "Public Innovationen". Informationen zu weiteren Veranstaltungen finden sie hier.

Präsentationen

Unten finden sie die Präsentationen von Andreas Amsler, Hannes Gassert und Peppino Giarritta. Die Präsentation von Adrian Zwingli finden sie hier. Die vollständige Agile-Studie von SwissQ ist hier.