United Security Providers macht Cyberattacken sichtbar

Thursday 20.07.2017

Der Schweizer IT-Sicherheitsexperte United Security Providers erweitert seine Web Application Firewall um ein Security-Dashboard und um eine automatisierte Anomalien-Erkennung. 

Anomalien-Erkennung verkürzt Reaktionszeit

Die Anomalien-Erkennung identifiziert Abweichungen vom erwarteten Verhalten von Web-Anwendungen. Ungewöhnliche Ereignisse wie die plötzliche Erhöhung des Datenvolumens, das Abweichen des Nutzungsverhaltens einer Anwendung von üblichen Mustern oder das unübliche Verhalten eines Benutzers werden dank Big-Data-Analysen erkannt und miteinander korreliert. Maschinelles Lernen und neue Analytics-Technologien helfen, Probleme schneller zu lösen und die eigentliche Ursache effizienter zu finden. Auf diese Weise werden auch die perfidesten Angriffsversuche sofort erkannt. Dies reduziert die Verwundbarkeit im Falle von Cyberangriffen wesentlich.

Alle Informationen auf einen Blick: Security Dashboard

Im Security Dashboard werden alle Anomalien und Analysen graphisch dargestellt und stehen in Echtzeit und langfristig für Auswertungen, Monitoring und Alarmierung zur Verfügung. Per Mausklick können Compliance Reports und weitere Analysen erstellt werden. Damit können Regulatorien wie das im Jahr 2018 in Kraft tretende neue schweizerische Datenschutzgesetz oder die europäischen Datenschutz-Richtlinien (GDPR) für den Applikations- und Zugriffsschutz einfach umgesetzt werden.

Cyberattacken nehmen weiter zu

Peter Widmer, Product Marketing Manager von United Security Providers, ist überzeugt, dass die neuen Fähigkeiten des USP SES einen erheblichen Mehrwert bieten: «Im Vergleich zu herkömmlichen Web Application Firewalls, die rein regelbasiert arbeiten, hilft der USP Secure Entry Server®, Angriffe deutlich schneller zu erkennen. Angesichts der aktuellen Bedrohungslage ist die Reaktionszeit ein Schlüsselfaktor. Das Verhalten von Cyberkriminellen ist so unkalkulierbar, dass Angriffe nicht zuverlässig vorausgesagt und mit vordefinierten Regeln abgefangen werden können. Je länger desto wichtiger wird es deshalb, alle ungewöhnlichen Ereignisse zu entdecken und dank Algorithmen zu Ereignissen zu kombinieren, auf die man dann adäquat reagieren kann. Dies wird zukünftig im Zentrum der Sicherheitsaktivitäten von Unternehmen stehen.»

Über den USP Secure Entry Server®

United Security Providers USP Secure Entry Server® schützt als Web Application Firewall Web-Anwendungen, Portale und Business-Applikationen von Unternehmen in der digitalisierten Welt. Mit einem umfassenden Set an integrierten Authentisierungsfeatures wie Multifaktor-Anmeldung, Single Sign-On und Federation hebt sich der USP Secure Entry Server® von gängigen WAF-Produkten deutlich ab. Mit seinen umfassenden Konfigurationsmöglichkeiten eignet er sich besonders für hybride Umgebungen und Web-Anwendungen mit variierenden Schutzbedürfnissen.

Zahlreiche Banken, Versicherungen, Industriebetriebe, IT-Dienstleister sowie Verwaltungen und Unternehmen des Gesundheitswesens vertrauen für den Schutz ihrer Web-Anwendungen, Portale und Web-Services auf den USP Secure Entry Server®. Der USP Secure Entry Server® bietet umfassenden Schutz vor Cyberangriffen und beschleunigt Digitalisierungsvorhaben sowie die Cloud-Readiness in hybriden IT-Umgebungen.

Weitere Informationen zum USP Secure Entry Server®
https://usp.united-security-providers.ch/ses-5-3

More details about United Security Providers AG