Ce contenu n'est pas disponible en français.

Ethische Fragen & Technologische Trends

Das Thema Ethik liegt vielen am Herzen: Mehr als 63 Prozent (2019: 63 Prozent) der Teilnehmenden würden moralisch fragwürdige Arbeiten ablehnen. 34 Prozent (2019: 33 Prozent) machen ihre Entscheidung von der Natur der Sache abhängig und etwas über 1 Prozent (2019: 2 Prozent) machen jeden Job.

Ihre Bedenken zur Sprache bringen würden etwa 51 Prozent (2019: 50 Prozent) der Teilnehmenden innerhalb des Unternehmens und etwa 12 Prozent (2019: 10 Prozent) in der Öffentlichkeit.

82 Prozent (2019: 80 Prozent) der Teilnehmenden sind ausserdem der Meinung, dass sie verpflichtet sind, sich über die ethischen Implikationen ihres Codes Gedanken zu machen. Nur etwa 5 Prozent (2019: 6 Prozent) sehen dafür keinen Grund. Weitere 12 Prozent sind sich nicht sicher.

Tech Trends

Wir befragten die Entwickler/innen auch zur Relevanz verschiedener Hype-Themen von heute und in fünf Jahren. Die Liste wurde 2019 neu um folgende Themen ergänzt: 

  • Edge Computing
  • IoT

Heuer führten wir hierfür Durchschnittszahlen ein, um zu zeigen, wie wichtig Entwickler eine Technologie einschätzen – von 1 (unwichtig) bis 5 (sehr wichtig). Generell sind alle Werte unter 3 “weniger wichtig”:

2020 jetzt   2019 jetzt  
Big data: right now  : 3.25 Big data: right now  : 3.36
Machine learning / AI: right now  : 3.23 Machine learning / AI: right now  : 3.24
IoT: right now  : 2.85    
Serverless computing: right now  : 2.74 Serverless computing: right now  : 2.72
Edge Computing: right now  : 2.52    
Blockchain: right now  : 2.21 Blockchain: right now  : 2.32
2020 in 5 Jahren   2019 in 5 Jahren  
Machine learning / AI: in 5 years  : 4.08 Machine learning / AI: in 5 years  : 4.22
Big data: in 5 years  : 3.81 Big data: in 5 years  : 3.97
IoT: in 5 years  : 3.59    
Serverless computing: in 5 years  : 3.37 Serverless computing: in 5 years  : 3.39
Edge Computing: in 5 years  : 2.96    
Blockchain: in five years  : 2.75 Blockchain: in five years  : 3.04
  • Blockchain-Technologie bleibt weiterhin das Schlusslicht und hat seit dem letzten Jahr aus Sicht der Softwareentwickler weiter an Bedeutung verloren – sowohl bezogen auf heute, als auch auf in fünf Jahren.
  • Allgemein haben die Werte zur Wichtigkeit der Technologien in 5 Jahren leicht abgenommen. Gleichzeitig bleiben Machine Learning und Big Data klar vorne.
  • Von den Neuzugängen schafft es lediglich IoT über die Relevanzschwelle für in 5 Jahren. Edge Computing scheint hier keinen hohen Stellenwert zu haben.
  • Unsere Empfehlung ans Management: Hört auf eure Entwickler/innen, oder noch besser, nehmt möglichst viele Entwickler/innen in die Geschäftsführung auf! Viele der erfolgreichsten Firmen haben ein Top Management, das zumindest früher mal aktiv entwickelt hat.

Ebenfalls wollten wir wissen, ob die Entwickler/innen dem Herstellungsort der Software eine Relevanz beimessen. Die Beurteilung erfolgte auf einer Skala von 1 (unwichtig) bis 5 (sehr wichtig). 50 Prozent (2019: 53 Prozent) sind der Meinung, dass es entweder wichtig oder sehr wichtig ist, dass ein IT-Produkt in der Schweiz entwickelt wird. Weitere 23 Prozent sind neutral.

>Inhaltsverzeichnis Afficher les détails Masquer les détails