MOCO + Dropbox, Mailchimp, Slack, Trello & viele mehr

Thursday 06.04.2017
Über Zapier kann MOCO mit diversen anderen Tools zusammenarbeiten Mailchimp, Dropbox, Google Drive, Mail, Trello - den Möglichkeiten sind (fast) keine Grenzen gesetzt.

Mit MOCO verwaltet man Projekte vom ersten Kundenkontakt bis zur Abrechnung. Durch die Zusammenarbeit mit Zapier ist es jetzt möglich, über 750 Business Tools zu integrieren und eigene Workflows abzubilden. Ob Slack, Mailchimp, Dropbox, Google Drive, Mail – mühsame manuelle Ablage, Datenimporte oder -exporte werden überflüssig und das spart Zeit für wichtigere Dinge.

Das Beste daran: es benötigt keine Programmierkenntnisse wenn man eigene Aufgaben und Workflows zwischen MOCO und einem anderen Business Tool aufsetzen möchte.

Wie funktioniert das mit MOCO und Zapier?

Zapier spielt den Vermittler zwischen Web-Apps. Der Benutzer erstellt sogenannte „Zaps“. Ein Zap besteht aus einem sogenannten „Trigger“ und einer „Action“. Der Trigger ist ein Ereignis in App A und die Voraussetzung damit eine Aktion (Action) in App B ausgelöst wird. Der Kreativität sind fast keine Grenzen gesetzt.

Triggers

  • Neues Projekt
  • Neue Rechnung
  • Neuer Kontakt
  • Neue Akquise-Aktivität

Actions

  • Erstellt einen Kontakt
  • Erstellt eine Leistung im Projekt

Sofort einsetzbare Zap-Beispiele
In Zapier's "Zapbook" von MOCO sind diverse Anwendungsbeispiele direkt zur Verwendung vorbereitet: https://zapier.com/zapbook/moco/

Zapier "Free Forever" & "Premium Plans"
Die Anmeldung bei Zapier ist kostenlos. Für höhere Ansprüche und komplexere Zaps, kann ein Premium Plan gewählt werden.

Wünschen zu weiteren Trigger und Actions nehmen wir gerne entgegen.
Happy Zapping :-) !

More details about hundertzehn GmbH